Meine Geschichte

Kurzbio

Dirk Middeldorf wurde 1971 in Marburg an der Lahn geboren und wohnt seit 1996 in Köln. 1998 bricht er sein Studium ab, um als Online-Redakteur zu arbeiten. In den nächsten zehn Jahren steigt er bis zum Bereichsleiter auf und entscheidet sich 2009, in die Selbstständigkeit zu gehen.

Er gründet eine erfolgreiche Webagentur, ein renommiertes Plattenlabel, fährt in einem Ausflug in die Gastronomie 2011 ein Bistro an die Wand und lernt, was Scheitern bedeutet.

Von 2006 bis 2010 holt er nebenberuflich sein Studium an der RFH Köln nach und darf sich seitdem Diplom-Medienökonom nennen.

2016 absolviert er eine Ausbildung zum Life Design Coach bei Work Life Romance. Hier lernt man, wie man Menschen befähigt, mittels Design Thinking ein erfüllendes und erfolgreiches (Erwerbs-)leben zu führen. Er konzentriert sich darauf, Menschen beim Schritt in die Selbstständigkeit zu begleiten.

Im gesamten Jahr 2018 lässt er sich am Institut für angewandte Psychologie (IfAP) von Prof. Dr. Manuel Tusch zum Systemischen Coach ausbilden. Mit seiner Kompetenz als Coach sowie seiner zehnjährigen Erfahrung als Gründer gründet er schließlich Middeldorf Consulting um als Gründungscoach in der Gründungsberatung tätig zu sein.

Qualifikationen:

Diplom-Medienwirt – Rheinische Fachhochschule, Köln
Zertifizierter Systemischer Coach – Institut für angewandte Psychologie, Köln
Zertifizierter Life Design Coach – Work Life Romance, Köln

Seit zehn Jahren selbstständig

Ich bin Dirk Middeldorf, 47 Jahre alt und Gründungscoach aus Köln. Wie ich das wurde, erzähle ich in meiner Geschichte.

Ende 2009 habe ich mich selbstständig gemacht. Der Grund war nicht, dass ich unzufrieden war oder eine bahnbrechende Idee hatte. Ich hatte mit einem Freund mehr so aus Spaß und weil ich das mal machen wollte eine Schallplatte herausgebracht. Zu der Zeit hatte ich als Agenturleiter in einem Kölner Konzern gearbeitet und drei Wochen Urlaub zuhause in Köln-Nippes gemacht. Die Zeit habe ich genutzt, um die Platte in die Shops zu bekommen. Ich war völlig ahnungslos wie man sowas macht, aber ich hatte eine große Freude daran, morgens aufzustehen, mich an meinen eigenen Schreibtisch zu setzen und selbst zu bestimmen wann, wo und was ich arbeite.

Dann kamen einige Dinge zusammen. Aus der einen Schallplatte wurde innerhalb weniger Wochen das Plattenlabel „200 Records“ mit erfolgreicher Partyreihe im Kölner Stadtgarten und einem internationalen Deal beim Kölner Kompakt Vertrieb. Ich fasste den Mut, mit meiner Chefin über die Aufhebung meines Vertrages zu sprechen und wir einigten uns darauf, dass ich das Unternehmen im Herbst verlassen werde. Zehn Monate später war ich selbstständig mit einem Plattenlabel und einer Agentur, die Websites herstellt. Beide Unternehmen gibt es noch heute.

Dirk Middeldorf, Gründungscoach
Dirk Middeldorf, Gründungscoach
Dein Gründungscoach Dirk Middeldorf hat durch sein Wirtschaftsstudium und seine Coaching-Ausbildungen nicht nur die notwendige Kompetenz, sondern nach zehn Jahren Selbstständigkeit mit allen Höhen und Tiefen auch die Erfahrung, die er braucht, um dein Business wirklich voranzubringen.

Grandios gescheitert

Im Jahr 2011 haben wir es allerdings etwas übertrieben. Unsere Partyreihe war richtig erfolgreich, also dachten wir uns, was Eigenes aufzubauen: ein Musikbistro. Unser Konzept war wohl sehr überzeugend, denn wir bekamen eine Menge Geld aus der Gastronomie, um unsere Ideen zu verwirklichen. Um es kurz zu machen, das ganze ging keine fünf Monate gut. Ich war gescheitert. Die ganze Geschichte könnt ihr hier lesen.

Und wieder aufgestanden und weitergemacht

Ich wollte auf keinen Fall zurück in die Festanstellung, also entschied ich mich, als Selbstständiger weiterzukämpfen und dann ging’s Bergauf! Ich konnte meine Webagentur, das Label und die Partys weiterentwickeln und nach und nach daran arbeiten, mein ganzes Leben wieder auf einen sicheren Boden zu stellen.

Ich habe in den zehn Jahren unheimlich viel gelernt. Ich weiß wie man’s macht und ich weiß, wie man’s nicht macht. Ich habe alles selbst erlebt. Ich weiß, wie man aus dem Scheitern wieder rauskommt und – noch wichtiger – wie man gar nicht erst scheitert.

2016 habe begonnen, mir Gedanken darüber zu machen, wie ich meine Erfahrungen anderen zugänglich machen kann. Ich verspürte immer den Wunsch, Menschen dabei zu helfen, aus ihrer Festanstellung herauszukommen und dabei nicht die Fehler zu machen, die ich gemacht habe.

So wurde ich zum Coach …

Das Thema „New Work“ fasziniert mich seitdem. Ich sehe der gesellschaftlichen Entwicklung sehr positiv entgegen, wenn die Weichen richtig gestellt werden. Viele Berufe der heutigen Informationsgesellschaft können und sollten selbstständig gemacht werden. Ich leide richtig darunter, wenn meine Freunde 50, 60, 70 Stunden für andere arbeiten und dafür nicht gut genug bezahlt werden.

Natürlich gibt Menschen, die lieber festangestellt arbeiten wollen, und das respektiere ich. Aber wenn du bis hierhin gelesen hast, bist du keiner dieser Menschen 😉

Um mir die Kompetenz anzueignen, Menschen in die Selbstständigkeit verhelfen, habe ich 2016 bei Work Life Romance eine Ausbildung zum Life-Design-Coach gemacht. Life Design ist ein faszinierendes und extrem wirkungsvolles Konzept der Stanford University in den USA. Kurz gesagt geht es darum, mit Design Thinking ein zufriedenes Leben zu gestalten. Life Design eignet sich sehr gut, den Gang in die Selbstständigkeit erfolgreich zu gestalten, bessere Ideen zu entwickeln und das Risiko des Scheiterns zu minimieren. Daher spielt Life Design eine zentrale Rolle in meinem Coaching.

… und gründete Middeldorf Consulting

Ende 2016 habe ich das Unternehmen Life Design Köln gegründet. Life Design Köln bot Workshops an und richtete sich vornehmlich an Menschen, die über eine Selbstständigkeit nachdenken, aber nicht wissen, wie sie das anstellen sollen.

Ende 2018 habe ich Life Design Köln in „Middeldorf Consulting“ umbenannt und konzentriere mich seitdem auf Coachings. Ich möchte all das, was ich in den vergangenen zwanzig Jahren Arbeit (zehn Jahre Festanstellung, zehn Jahre Selbstständigkeit) erlebt und gelernt habe, für andere zugänglich und nutzbar zu machen.

Ich möchte anderen Mut machen, dass wenn man handelt und kluge Entscheidungen trifft, Erfolg für jeden möglich ist. Und zwar nicht auf einem Weg, den andere dir vorzeichnen – Karriere –, sondern auf deinem eigenen Weg.

Ab 1.10.2019 finden die Sessions in meinem neuen Wohnort in Las Palmas statt. Weitere Infos findest du hier.

Mach, was du willst, mach was dir Spaß macht, mach, was du kannst. Und du wirst Erfolg haben.

Menü